Suche
  • Tom Kareto

ungewöhnliche Dinge...


...gibt es manchmal auch auf einem Kreuzfahrtschiff. Unter anderem Privatcharter. Ich nenne hier jetzt definitiv keine Firmennamen, das sind Interna die hier nichts zu suchen haben. Dennoch möchte ich euch gerne von einem Charter erzählen. Der war so irre, dass ich da noch viele Jahre dran denken werde. Aber der Reihe nach.


Check-In vom Charter fand auf Mallorca statt. Ein ganz normales Prozedere, die bisherigen Gäste verließen das Schiff, die neuen kamen. Aber etwas war anders. Zu 99 % checkten nur Frauen ein. Nicht das mich das gestört hätte, es wunderte mich. Bis zu dem Zeitpunkt als ich erfuhr, das hier eine Firma für Friseurbedarf Ihre Kunden eingeladen hat und unter anderem auch neue Produkte vorstellen wird in den 4 Tagen an Bord. Ich freute mich schon beim check in auf die Partys am Abend. Nur Frauen und keine Konkurrenz - geht es besser?


Spaß beiseite, Gäste sind tabu. Zumindest offiziell. Und ich kenne kaum jemanden der sich nicht daran hält :) Zurück zum Thema: Das ganze Schiff war nun also voll mit Friseuren. Um unsere Haarpracht mussten wir uns nun keine Sorgen mehr machen. Es herrschte mehr Angebot als Nachfrage. Tagsüber war das Programm der Gäste meist vollgepackt mit Workshops, Produktpräsentationen und anderen Vorführungen. Nach dem Abendessen jedoch war Freizeit. Und Freunde, ich kann Euch sagen, dagegen ist der Ballermann ein Kinderspielplatz. Jede Party fand in den 4 Tagen am Pooldeck statt, da die Borddisco einfach zu klein war. Und vor 4 Uhr habe ich die Location auch nicht wechseln müssen, jeden Tag ging die Party bis in die frühen Morgenstunden. Irre. Am letzten Abend der Reise ebenso. Vom Pooldeck um 4:30 Uhr ab in die Borddisco mit den letzten 350 feierwütigen Frauen. Man bedenke: Anlegen in Palma war für 06:00 geplant. Die ersten mussten um 06:30 auschecken, da die Flieger gegen 08:00 Uhr zurück Richtung Heimat gingen. Es war den meisten aber egal. Manche holten sogar das Handgepäck fertig gepackt und stellten es in der Disco ab um es dann zum Check-out direkt dabei zu haben. Um 07:30, lange nach dem Anlegen, kam ein Offizier zu mir und bat mich jetzt die Party zu beenden, da die neuen Gäste schon aufsteigen. Kurz vor 08:00 Uhr war dann also Schluss. Ich setzte mich für einen Kaffee noch zu ein paar Mädels an den Tisch und wir unterhielten uns. Sie hatten die Koffer zur Abreise neben sich stehen. Kurze Zeit später kam ein älteres Ehepaar von den neuen Gästen herein und bedienten sich am Kaffee. Als die beiden sich auch hinsetzten, warfen sie uns allen einen bösen, irritierten Blick zu: "Um diese Zeit schon zu saufen, typisch Jugend von heute." pfefferte er in unsere Richtung. Ich grinste nur. Wenn der wüsste das wir bis vor 30 Minuten hier noch Party hatten, wäre er wahrscheinlich komplett geschockt.


Nach den 4 Tagen war ich froh, das wieder etwas "Normalität" auf dem Dampfer herrschte, denn gefühlt bin ich den 4 Tagen 3 Jahre gealtert.


Das war es für heute :)


Hat es Euch gefallen? Dann seid so gut und like meine Seite Tom Kareto bei FB oder Instagram oder Twitter. Einfach oben auf die jeweiligen Symbole klicken. Danke Euch.


Schöne Grüße

Euer Tom



0 Ansichten