Suche
  • Tom Kareto

Auf nach Jamaica...


..heißt es heute. In diesem Fall jedoch war ich wieder als Crew und nicht als Gast an Bord. Neben der unendlichen touristischen Möglichkeiten, erzähle ich Euch heute über ein ganz besonderes Highlight: Eine privat gelegene blaue Lagune "Blue Hole." Dieses Ziel ist leider oder auch Gott sei dank kein öffentlicher Platz und vor allem wird der Zutritt begrenzt bei einer bestimmten Anzahl von Personen. Es eignet sich daher nicht für die Ausflüge seitens der Reederei. Die Schönheit der Natur zeigt sich dort von ihrer allerschönsten Seite. Es ist jedoch ein kleines Abenteuer dorthin zu kommen...


Zusammen mit 3 weiblichen Kolleginnen machte ich mich auf die Suche nach einem Taxifahrer, der uns zum Blue hole bringen könnte. Wer schon einmal dort auf Jamaica war, der weiß wie anstrengend freundlich die Taxifahrer dort sein können. "Ya man, come with me. Joint? Come on Bob Marley" usw. ist ja dort Standard. Nach einiger Suche fanden wir PEPSI. Ja, wie die Cola. Das war mir sympathisch, denn er sagte, dass er immer Pepsi trinkt beim fahren und deshalb diesen Spitznamen hat. Also los zu seinem Taxi. Alter Verwalter, dieses Auto hatte mindestens 45 Jahre auf dem Buckel und mindestens genauso lang keinen TÜV mehr gesehen. Die Scheiben wurden durch Schraubendreher oben gehalten, indem sie zwischen Dichtung und Scheibe einfach eingesteckt waren. Die Reifen, oder eher die Slicks, hatten so gut wie gar kein Profil mehr. Naja, was soll's, wir sind auf Jamaica und immerhin fährt der damit ja schon etwas länger, was soll also schief gehen? Die drei Mädels setzten sich nach hinten, ich nach vorne neben Pepsi.

Während der Fahrt flüsterte Pepsi mir zu:"Hey Man, who are those girls??" und grinste dabei über beide Ohren. Mir war sofort klar, was er wollte. Zur Erinnerung, ich bin sehr ironisch und sarkastisch veranlagt und Pepsi wusste ja nicht, dass wir Crewmitglieder waren. Von daher antwortete ich: "Die in der Mitte ist meine Frau, die links meine Geliebte und die rechts meine Affaire. Die muss noch ein bisschen was tun um aufzusteigen. :) (Wie gesagt, das war Spaß!) Was ich nicht bedacht hatte: Andere Länder, andere Sitten. Denn auf Jamaica ist das überhaupt kein Problem mehrere Frauen zu haben, zumindest die Oberschicht darf das. Und nun dachte Pepsi, ich sei irgendjemand wichtiges. Er nannte mich die ganze Zeit "King Salman" wie ein Scheich heißt, der auf Jamaica lebt und auch viele Frauen hat. Mit dem Unterschied, der hat sie wirklich, ich nicht :)



Wir kamen am Blue hole an und dort übergab Pepsi uns an einen Tourguide. Diesen braucht man nicht unbedingt, macht jedoch Sinn den zu buchen für die 20 €, da er das Areal sehr gut kennt. Was keiner von uns mitbekommen hat, Pepsi hat ihm anscheinend erzählt, das alle 3 Frauen zu mir gehören. Während wir das Blue hole genossen, zum Wasserfall schwimmen, unter den Wasserfall tauchten usw. fragte mich der Tourguides irgendwann was ich mir finanziell vorstellen könnte. Auf meine Frage was er meint, schaute er nur meine blonde Kollegin im Bikini an. Ich brauchte ein paar Minuten zu checken was er meint, dann sagte ich: Unbezahlbar.. Daraufhin meinte er: Nichts ist unbezahlbar, 500 € für heute.


Meine Kolleginnen bekamen das natürlich mit, sie haben sich nur vorher aus der Konversation herausgehalten. Ich machte mir einen Spaß daraus mit ihm zu diskutieren und sagte dann auf deutsch zu meiner Kollegin: Wenn dass Angebot stimmt, verkaufe ich Dich :)) um sie ein bisschen zu schocken. Sie bekam auch leichte Panik, wusste aber auch wie ich das meine. Irgendwann als es zu bunt wurde, habe ich ihm dann gesagt, dass meine Affaire schön bei mir bleibt, da ich nicht teilen kann :)





Schaut Euch diese Fotos an, genial oder? Nachdem wir dort unseren Tag verbracht hatten fuhren wir mit Pepsi zurück in Richtung Schiff. Über Stock und Stein. Dieses Taxi fiel beinahe auseinander. Und dann war es soweit, plötzlich überholte uns ein Rad ohne Profil. Pepsi bremst, wir steigen aus.Pepsi schickt uns los um beim suchen der Radschrauben zu helfen. Vor lauter lachen kamen mir schon die Tränen, es war wie bei versteckter Kamera. Der hatte die Ruhe weg und suchte fleißig seine Radschrauben. Meine 3 Kolleginnen waren leicht panisch und versuchten eine Möglichkeit zu finden in dieses Taxi nicht mehr einzusteigen. Doch da mussten wir jetzt durch, denn weit und breit gab es nur Natur.


Wir fanden 5 Randschrauben und was machte Pepsi? Er drehte die Schrauben per Hand rein. Ohne irgendeinen Schlüssel. Oh mein Gott, das war noch eine spannende Restfahrt. Der einzig entspannte war tatsächlich nur Pepsi. Der schien das zu kennen.

Als wir am Schiff angekommen waren, zeigte ich meiner blonden Kollegin einen Zettel. Dort hatte mir der Tourguides seine Nummer draufgeschrieben, falls ich mich noch umentscheiden würde. Ich gab ihr den Zettel und sagte: Mach Dir einen schönen Abend :))


Wir hatten einen tollen Tag im Blue hole auf Jamaica. Und seid mir nicht böse, da es ein Geheimtipp ist, werde ich hier öffentlich keinen Tip geben wie man dorthin kommt :) Sonst war es mal ein Geheimtip :) Ihr dürft mich aber gerne persönlich mal fragen :)


In diesem Sinne, einen schönen Donnerstag


LG Tom

51 Ansichten